Polizeiliche Führungslehre

Polizeiliche Führungslehre

Gestaltung einer zeitgemäßen Führung

Artikelnummer: 102068
ISBN: 978-3-8011-0877-9
Autor(en): Thomas Model; Gerd Thielmann; Jürgen Weibler
Auflage: 2. Auflage 2020
Format: 247 Seiten, 16,5 x 24 cm Broschur
Preis: € 29,00
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Versandkosten: Kostenfreie Lieferung (D)
E-Book-Ausgabe

Neuauflage lieferbar!

Polizeiarbeit ist Teamarbeit. Führung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Aber wie sieht eine zeitgemäße Führung überhaupt aus – wirksam und akzeptiert?

Auf Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse und kombiniert mit den Erfahrungswerten der polizeilichen Praxis entwerfen die drei Autoren ein übergreifendes Führungsverständnis. Im Kern steht ein aktuelles Polizeiliches Führungsmodell, das in seiner Umsetzung dem eigenen Führungshandeln Sicherheit und klare Orientierung gibt.

Dies wird auch durch die verständliche Auffächerung der Modellinhalte erreicht: Zunächst leitet ein Praxisfall thematisch ein, dann wird die besondere Bedeutung dieses Führungsaspektes aufgezeigt, danach der wissenschaftliche Stand erläutert und abschließend die Integration in die polizeiliche Führungspraxis anschaulich vollzogen.

Mit diesem Buch wird die Polizeiliche Führungslehre konzeptionell weiterentwickelt und strukturiert. Die Polizeipraktikerin und der Polizeipraktiker profitieren hiervon entscheidend, seien sie Führungskräfte oder noch auf dem Weg dorthin: Sie wissen, was in der Führung wichtig ist und wie eine gelingende Führungsbeziehung mit unterstützendem Umfeld aussehen könnte. Dies können sie mit ihrer eigenen Erfahrung abgleichen und verantwortungsvoll den Führungsalltag gestalten – und das auf allen Hierarchieebenen!

Zur Leseprobe

Thomas Model, Leitender Polizeidirektor

ist Leiter der Akademie der Polizei Hamburg. Neben seiner vielfältigen Führungspraxis verfügt er über langjährige Erfahrungen als Dozent für Führungslehre sowie Personalmanagement an polizeilichen und privaten Hochschulen.

Gerd Thielmann, Vizepräsident der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster/Westfalen.

berät als internationaler Experte für „Leadership“ und „Police Education“ namhafte europäische Organisationen (CEPOL, GIZ und OSZE) in Polizeiprojekten im Nahen Osten, Nordafrika und in Europa. Seine letzte nationale Funktion war Vizepräsident der Deutschen Hochschule der Polizei in Münster/Westfalen bis 2015.

Jürgen Weibler, ordentlicher Professor für Betriebswirtschaftslehre an der FernUniversität Hagen

Dort hat er den Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Personalführung und Organisation inne. Er ist Gründungssenator der Deutschen Hochschule der Polizei. Auf der Website „Leadership Insiders“ verbindet er aktuell Führungsforschung mit der Führungspraxis.