Polizeiliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im digitalen Zeitalter

Polizeiliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im digitalen Zeitalter

Ein Praxisleitfaden für den Weg zu zeitgemäßer PR

Artikelnummer: 102060
ISBN: 978-3-8011-0865-6
Autor(en): Jan Schabacker
Auflage: 1. Auflage 2020
Format: 187 Seiten, 14,8 x 21 cm, Broschur
Preis: € 26,00
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Versandkosten: Kostenfreie Lieferung (D)
E-Book-Ausgabe

Das Geiseldrama von Gladbeck 1988 und der Amoklauf von München 2016. Zwei einschneidende Ereignisse der deutschen Geschichte, hautnah von Polizei, Journalisten und der Öffentlichkeit in Wort, Bild und Ton begleitet, die deutlich aufzeigen, welche medialen Entwicklungen zwischenzeitlich stattgefunden haben und mit welchen Anforderungen und Herausforderungen die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Polizei mittlerweile konfrontiert wird.

Digitale Revolution, das Internet und nicht zuletzt Social-Media-Kanäle stellen die klassische Trennung von Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auch innerhalb der Polizei mehr als in Frage. Der Autor dieses Buches trägt diesen Entwicklungen Rechnung und legt ein Werk vor, das den Leser in die Lage versetzt, für die Polizei das zu tun, was heutzutage notwendig ist: Public Relations aus einem Guss zu betreiben und Themen mit guten Botschaften, Bildern, Audios und Videos auf unterschiedlichen Kanälen nach innen wie nach außen zu platzieren. Der Leitfaden als Handwerkszeug hilft dabei, Public Relations crossmedial zu denken und alle Kommunikationskanäle professionell zu bedienen und zu nutzen.

Ob Pressesprecher, Intranet- oder Internetredakteur, Social-Media-Manager oder Mediengestalter für Flyer, Mitarbeiterzeitung und Webdesign – allen, die sich mit polizeilicher Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Behördenkommunikation beschäftigen, bietet dieses Buch die Grundlage, sich professionell und zeitgemäß auf unterschiedlichste mediale Ereignisse und Lagen vorzubereiten und dient ihnen zudem als Nachschlagewerk und Ratgeber.

ZurLeseprobe

Jan Schabacker, Polizeihauptkommissar

Pressesprecher beim Polizeipräsidium Münster. Seit 2011 in unterschiedlichen Verwendungen in der Pressearbeit, darunter im Ministerium für Inneres und Kommunales NRW, sowie in polizeilicher Führungsfunktion in der Bereitschaftspolizei tätig.