Suizid - Umgang mit gefährdeten Personen (E-Book)

Suizid - Umgang mit gefährdeten Personen (E-Book)

Artikelnummer: 100922
Autor(en): Guido Kolk; Jens Walkowiak
Auflage: 1. Auflage 2011
Format: ePub, Mobipocket
Preis: € 14,99

Jährlich nehmen sich etwa 10.000 Menschen in Deutschland das Leben. Die Anzahl der Suizidversuche liegt um ein Zehnfaches höher. Jeder Suizid und Suizidversuch hat auch Auswirkungen auf andere Menschen. Hierzu zählen auch Polizeibeamte des Wach- und Wechseldienstes und Angehörige von Spezialeinheiten. In Einsätzen treffen sie auf Menschen, die ihrem Leben ein Ende setzen wollen. Genau hier wird von den Einsatzkräften erwartet, besonnen und angemessen zu reagieren.

Mit diesem Buch wollen die Autoren die Handlungssicherheit von Berufspraktikern im Umgang mit Menschen in einer suizidalen Krise stärken und konkrete Hilfestellungen geben. Im ersten Teil nehmen sie eine Einordnung und Beschreibung des psychischen Zustandes gefährdeter Personen vor.

Im zweiten Teil beschreiben sie Einsatzvorbereitung, Abstimmung mit der Leitstelle und den Einsatz vor Ort. Notwendige Gesprächsabläufe für unterschiedliche Problemfelder verdeutlichen sie anhand beispielhafter Dialoge. Durch Problemanalysen und die Darstellung konkreter Handlungsalternativen fördern sie zudem die Fehlervermeidung.

Guido Kolk

Als Polizeibeamter konnte Guido Kolk seit 1994 in der Verhandlungsgruppe der Spezialeinheiten Münster wertvolle praktische Erfahrungen sammeln. Hinzu kommen zahlreiche Fortbildungen und Spezialisierungen wie. z. B. als Sprecher in Geiselnahmelagen.

Dr. Jens Walkowiak

Studierte Psychologie und Pädagogik. Er ist seit 1992 als Dozent und Trainer für die Polizei tätig. Als selbstständiger Personalentwickler liegt einer seiner Schwerpunkte im Bereich des Kommunikationstrainings.