Versammlungsfreiheitsgesetz für das Land Schleswig-Holstein

Versammlungsfreiheitsgesetz für das Land Schleswig-Holstein

(VersFG SH)

Artikelnummer: 100989
ISBN: 978-3-8011-0767-3
Autor(en): Hartmut Brenneisen; Michael Martins; Dirk Staack; Michael Wilksen
Auflage: 1. Auflage 2016
Format: 256 Seiten, Hardcover A5
Preis: € 32,90
Lieferzeit: 3-5 Werktage
Versandkosten: Kostenfreie Lieferung (D)

Am 1.7.2015 trat das das Versammlungsfreiheitsgesetz für das Land Schleswig-Holstein (VersFG SH) in Kraft. Ausgangspunkt war die Föderalismusreform I mit der das Versammlungsrecht am 28.8.2006 aus der konkurrierenden Gesetzgebungskompetenz des Bundes entlassen und den Ländern übertragen wurde. Das VersFG SH stellt eine deutliche Modernisierung und Liberalisierung der legislatorischen Vorgaben im Versammlungsgeschehen dar. Zugleich ist es klarer gefasst als alle bisher vorliegenden Gesetze bzw. Teilgesetze und kann gemeinsam mit dem Musterentwurf des Arbeitskreises Versammlungsrecht als Vorbild dienen.

Mit diesem Kommentar geben die Autoren eine praxisgerechte und zugleich wissenschaftlich fundierte Hilfestellung zur Anwendung des VersFG SH. Dabei geht es ihnen insbesondere um eine verfassungskonforme Auslegung des spezifischen Grundrechtsgewährleistungs- und Gefahrenabwehrgesetzes unter Berücksichtigung der hohen Bedeutung der Versammlungsfreiheit für den demokratischen Rechtsstaat.

Hartmut Brenneisen, Leitender Regierungsdirektor

Dekan des Fachbereichs Polizei der Fachhhochschule für Verwaltung und Dienstleistung in Schleswig-Holstein sowie Vizepräsident der Hochschule. Daneben Lehrbeauftragter für das Studienfach Verfassungsrecht/Eingriffsrecht im 1. Studienjahr des Masterstudienganges "Public Administration - Police Management" der Deutschen Hochschule der Polizei.

Michael Wilksen, Polizeidirektor

Stellvertretender Leiter der Polizeiinspektion Neumünster.
Weitere Bücher vom Autor